Verlinkt auf meine Seite mit dem Banner oben :-) ...Ihr wollt mir Reviewexemplare senden? Reinifilm@yahoo.de kontaktieren!

Reinis Shitty Films

Die Gedenkseite für den cineastischen Sondermüll - A German Trash-Movie-Blog


Friends of Reinis Shitty Films





----- Von abgründig bis hochwertig - Filme für jeden Geschmack -----

Samstag, September 26, 2009

Operation Dance Sensation

"Jackson ist Amerikaner und kämpft heldenhaft in Vietnam an vorderster Front. Seine Widersacher aus der eigenen Truppe, ZORC & ATLAS, verraten ihre Ideale und versuchen hinter den feindlichen Linien mit dem Gegner dubiose Waffengeschäfte abzuwickeln. Jacksons Versuch beide unschädlich zu machen scheitert zunächst.

Brandgefährlich als Gegner - die Ninjas
20 Jahre später tauchen beide Schurken in Jacksons Heimatort auf und eröffnen scheinheilig eine Disco. Jackson, mittlerweile alleinerziehender Vater und arbeitsloser Kopfgeldjäger, misstraut den Ganoven von Anfang an. Er stürzt sich ins wilde Nachtleben um der Sache auf den Grund zu gehen. Plötzlich kommt er einem dämonischen Komplott auf die Schliche..."

Brandgefährlich für jeden Kämpfer - die Grenze zwischen den USA und dem Irak
Soweit der offfizielle Pressetext.... Vergesst das Gesplatter von Ittenbach und die Titten von (hüstel... ich meine natürlich "bei") Andreas Bethmann - der einzig wirklich wahre deutsche Amateurstuff kommt von den Gebrüder Gosejohann! "Operation Dance Sensation" ist einfach der Hammerstreifen - mehr Vietnam-Action als bei "Jäger der Apokalypse", mehr Ninjas als bei Godfrey Ho und mehr Jasmin Wagner als bei Blümchen - hier wird die Hütte gerockt (in unserem Fall die Disse von Ralf Eden)!

Brandgefährlich in jedem Bett: Discokönig Ralf Eden
Den Thilo und Simon Gosejohann haben geschafft, was sogar Streifen wie "Scary Movie" nicht gelingt: Einen wirklich sauwitzigen Film auf die Leinwand zu bringen, der nicht nur zitiert, sondern auch eine mörderisch unterhaltsame Story besitzt!
Also - Kommando lautet: Ninjas beseitigen, Film besorgen, ansehen - Befehl!

2 Comments:

At 4:10 nachm., Blogger DMJ said...

Da kann ich nur zustimmen - ein absolut heisser Tipp!

Für die Preisklasse unglaubliche Effekte, wunderbar schamloser, teils schädelsprengender Humor (wie gesagt, etwa die amerikanisch-irakische Grenze, die sich mitten in Deutschland befindet), Unmengen wilden Geballers und erstaunlich charismatische Figuren.
Der von Bela B. (der natürlich auch eine Nebenrolle spielt) gesungene Titelsong kommt auch gut. Mag sein, dass es dramaturgisch vereinzelt tatsächlich etwas hakt, aber das ist angesichts der bunten wilden Action absolut verzeihlich.

 
At 5:24 nachm., Anonymous CrazyEddie said...

Auch ich find den Film einfach nur genial. Und selbst nach mehrmaligem anschauen findet man immernoch irgend etwas, das man vorher nicht bemerkt hat.

Eddie

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home