Verlinkt auf meine Seite mit dem Banner oben :-) ...Ihr wollt mir Reviewexemplare senden? Reinifilm@yahoo.de kontaktieren!

Reinis Shitty Films

Die Gedenkseite für den cineastischen Sondermüll - A German Trash-Movie-Blog


Friends of Reinis Shitty Films





----- Von abgründig bis hochwertig - Filme für jeden Geschmack -----

Donnerstag, Oktober 19, 2006

Review zu „Timesweep – Reise ins Grauen“

Treffen sich ein Dinosaurier, ein römischer Legionär und ein außerirdischer Zombie in einer alten Halle… was sich wie der Anfang von einem Deluxe-Sparwitz anhört, könnte auch als Inhaltsangabe für „Timesweep – Reise ins Grauen“ durchgehen. Denn der „Inhalt“ dieser Müllperle hat doch selbst einen alten Trashologen wie mich noch mal gehörig ins Staunen versetzt. Denn es ist alles ganz gaaanz wirr... Was ich noch so mit Ach und Krach mitbekommen habe: Eine Studentengruppe besichtigt mit ihrem Professor und einem Reporterteam (für die Angaben würde ich nicht die Hand ins Feuer halten) ein altes Filmstudio. Aus diesem können sie dann aufgrund giftiger Nebel nicht entkommen und stoßen auf mehrere Zeitsprünge („Moin Moin Zeitsprung…“), die wiederum dafür gesorgt haben dass diverse Personen aus den unterschiedlichsten Epochen auf sie Jagd machen (z.B. so eine Art Wikinger, der Dinosaurier, ein Bogenschütze usw.). Irgendwann stoßen sie dann auf ein Raumschiff mit außerirdischen Zombies, die wohl für die Zeitsprünge verantw… ach Scheißdreck, hier hat dann mein Gehirn endgültig ausgesetzt!

Gibt es eigentlich den Wettbewerb "Dämlichster Gesichtsausdruck in einem Film"? Ich hätte da einen ganz heißen Titelanwärter...

Oh Mann, das „Drehbuch“ kann man in einer Kampagne gegen Drogen als abschreckendes Beispiel verwenden. Was noch dazu kommt: Nicht nur das die… äh... „Vor-der-Kamera-Steher“ obergrottig schlecht sind, der „Regisseur“ hört auch noch auf den ultra-bescheuerten Namen „Dan Diefenderfer“ – passt aber irgendwie ganz gut zum Film :-)

Eine der aufwendigsten Szenen - das Kleid und die Taschenlampe sind mindestens 3 $ wert!

Der Dinosaurier sieht übrigens aus wie die ’ne große Socke, die mit Hackfleisch beworfen wurde und spätestens das Auftauchen des Römers ist völlig gaga. Die Qualität der DVD ist ziemlich mies (hey… Deutschland ist das einzige Land der Erde, in dem der „Film“ bisher auf DVD erschienen ist!) und der Film ist auch noch gekürzt. Nun ja, völlig Stulle das Teil mit einem ordentlich scheiße aussehenden Cover – also genau die Art von Filme, die wir hier sehen wollen. Fast schon schade, dass der im Nachspann angekündigte zweite Teil nie gedreht wurde! :-)

Für die Screenshots muss ich mich entschuldigen - sehen besser aus als der Film eigentlich ist!

P.S.: Unglaublicherweise gibt es für den Film sogar eine offizielle Homepage, die allerdings ungefähr genau so gut gemacht ist wie der Film ;-)

2 Comments:

At 9:50 nachm., Anonymous Anonym said...

mmh! lecker! socki bolognese :-) wann drehen wir denn den zweiten teil von timesweeper, reini? liebe grüße von franzi

 
At 11:11 nachm., Blogger Reini said...

"socki bolognese" - hihi... ein Monster mit dem Namen muss auf jeden Fall im zweiten Teil auftauchen, bin auch schon ganz scharf drauf den zu drehen :-)
Liebe Grüße nach Kölle!

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home